01.10.2022 – Verbandsregeln ergänzt

Von | Oktober 1, 2022

Folgende Verbandsregeln haben wir ergänzt und gelten ab dem 01.10.2022 – 00:00 Uhr:

++++

2. Ausschluss und Entlassung aus dem Verband

Entlassung aus dem Verband

Ergänzt (Thema Abmeldung im Verband ist hier Möglich …)

Wenn Mitglieder 60 Tage nach dem Abmeldezeitraum weiterhin inaktiv sind,
werden sie ebenfalls als nicht abgemeldet geführt und auch entlassen.

++++

3. Einsätze im Verband:

Freigegebene Einsätze

Punkt 8. Ergänzt:

8.      Der A-Dienst und B-Dienst hat das Recht bei 
– geteilten Einsätzen, die durchschnittlich 10.000 Credits oder mehr für ein Mitglied erwirtschaften,
– Event-Einsätzen, die durchschnittlich 10.000 Credits oder mehr für ein Mitglied erwirtschaften,
– Erstellten VGEs,§ geteilten Einsätzen mit einer zu erwartenden Auszeichnung

in der Rückmeldung (mit Glocke) ein entsprechendes Sperrfahrzeug
für den gleichen Tag bis 21 Uhr hinterlegen, wenn dieses noch nicht geschehen ist.

Somit wird allen Mitgliedern im Verband die Möglichkeit geboten,
den entsprechenden Einsatz mit abzuarbeiten.

Allein der Ersteller des geteilten Einsatzes ist berechtigt,
den Einsatz mit den entsprechenden Mitteln und dem Sperrfahrzeug vorzeitig zu beenden.

+++

Unsere Verbandsregeln findest Du hier:
https://lagedienstleiter.de/krls-niedersachsen/verbandsregeln/

Ein erneutes bestätigen der Verbandsregeln ist nicht erforderlich!

Im Namen der Verbandsführung
Muddi9876
LagedienstleiterDE